Die Delegierten Matthias Wallner, Andreas Aichinger, Veronika Zitzlsberger und Martin Haberl mit unserem Ministerpräsidenten Horst Seehofer bei der JU Landesversammlung in Bayreuth
Die Delegierten Matthias Wallner, Andreas Aichinger, Veronika Zitzlsberger und Martin Haberl mit unserem Ministerpräsidenten Horst Seehofer bei der JU Landesversammlung in Bayreuth

Andreas Aichinger neuer JU-Kreisvorsitzender

Herbert Lichtinger gibt aus Altersgründen Kreisvorsitz ab - Kreisdelegiertenversammlung wählte neue Führungsmannschaft der Landkreis-JU

Die neue Vorstandschaft der Landkreis-JU: (sitzend v. l.): Matthias Wallner und Ramona Bierl (Stellvertreter), Andreas Aichinger (neuer Kreisvorsitzender), Veronika Zitzelsberger und Sebastian Riesner (Stellvertreter) vor den Ehrengästen der JU-Kreisdeleg
Die neue Vorstandschaft der Landkreis-JU: (sitzend v. l.): Matthias Wallner und Ramona Bierl (Stellvertreter), Andreas Aichinger (neuer Kreisvorsitzender), Veronika Zitzelsberger und Sebastian Riesner (Stellvertreter) vor den Ehrengästen der JU-Kreisdeleg

Sallach. (hs) 71 Delegierte folgten am Freitagabend der Einladung Herbert Lichtingers zur Kreisdelegiertenversammlung 2013 der JU Straubing-Bogen im Gasthof Hagn in Sallach.  Bei den Neuwahlen zur Kreisvorstandschaft wurde  Andreas Aichinger aus St. Englmar zum Nachfolger Herbert Lichtingers, der die Altersgrenze der JU erreicht hatte,  mit 69 von 70 gültigen Stimmen gewählt. 

Bei der Wahl der vier stellvertretenden Vorsitzenden erhielten  Sebastian Riesner (Parkstetten), Matthias Wallner (Neukirchen), Ramona Bierl (Kirchroth) und Veronika Zitzelsberger (Aiterhofen) die meisten Stimmen.  Die wichtigsten Aktionen seit der letzten Wahl 2011 waren Bestandteil der ausführlichen Tätigkeitsberichte von Herbert Lichtinger, Andreas Aichinger, Andrea Probst, Sebastian Riesner,  Martin Haberl und Veronika Zitzelsberger.

 

Bei den anstehenden Neuwahlen wurde außerdem Christoph Englbrecht zum Nachfolger von Angelika Schuhbauer im Amt des Kreisschatzmeisters gewählt. Das Amt des Schriftführers bleibt bei Martin Haberl.

Eine Vielzahl von Ehrengästen, MdB Ernst Hinsken, MdL und CSU-Kreisvorsitzender Josef Zellmeier, 2. Bürgermeister der Stadt Geiselhöring Erwin Kammermeier, Bogens Bürgermeister und Bezirkstags-Vizepräsident Franz Schedlbauer, stellvertr. Landrat Josef Laumer, CSU-Bundestagskandidat Alois Rainer und Landtagslistenkandidat Hans Ritt machten der JU-Kreisversammlung ihre Aufwartung und bereicherten sie mit passenden Grußworten.

Ortsvorsitzender der JU Geiselhöring, Paul Lampert gab als Ausrichter der Kreisdelegiertenversammlung den 71 anwesenden Delegierten aus 24 Ortsverbänden einen detaillierten Einblick in die aktuellen Begebenheiten seines Ortsverbandes, der momentan 42 Mitglieder zähle. Mit Stolz betonte Lampert, dass der Kreisvorsitz der JU seit 2002 von Geiselhöring getragen werde. Insbesondere dankte er dem noch amtierenden Kreisvorsitzenden Herbert Lichtinger für seine anerkennenswerten Leistungen und bezeichnete ihn wörtlich als kommunalpolitischen Glücksfall auf Stadt- und Landkreisebene. Diese Aussage wurde auch von den meisten anderen Grußwortrednern wie Ernst Hinsken, Erwin Kammermeier und Josef Laumer bestätigt.

Im anschließenden Tätigkeitsbericht, dessen Vortrag Lichtinger auf seine vier Stellvertreter und Schriftführer verteilt hatte, wurde an die wichtigsten Veranstaltungen und Aktionen des Kreisverbandes der JU und verschiedener Ortsverbände erinnert. Angesprochen wurden hier vor allem die Verkehrskonferenz mit Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer in Neukirchen, die Kandidatenvorstellungen zur Landrats-, Landtags- und Bundestagswahl, der Besuch der neuen Rettungsleitstelle in Straubing, die Vorstellung der JU-Initiative ABS (Abgabe der Beitragsschätzung) sowie  die Berlin- und Landtagsfahrten, welche durch Ernst Hinsken bzw. Josef Zellmeier ermöglicht wurden. Zum Schluss der Rechenschaftsberichte dankte Kreisvorsitzender Herbert Lichtinger seinen Vorstandmitgliedern für ihre stets gezeigte Loyalität, der Führungsmannschaft der JU Geiselhöring mit ihrem Vorsitzenden Paul Lampert für die großartige Unterstützung sowie allen anderen Ortsverbänden im Landkreis für die gute Zusammenarbeit während der letzten sechs Jahre seiner Amtsführung. Mit stehendem Applaus belohnten alle Delegierten im Hagnsaal Herbert Lichtinger für seinen Einsatz und verschönerten im auf diese Weise seinen Abschied.

Im Kassenbericht von Angelika Schuhbauer wurde deutlich, dass der Kreisverband dank sparsamer Kassenführung und erfreulicher Spendeneingänge einen zufriedenstellenden Bestand vorweisen könne. Vom Kassenprüfer wurde der Kreisschatzmeisterin eine korrekte Kassenführung bestätigt, was zur einstimmigen Entlastung der bisherigen Vorstandschaft durch die Versammlung führte.

 

Neuwahlen der Kreis-Vorstandschaft
CSU-Landtagsabgeordneter und Kreisvorsitzender Josef Zellmeier wurde zum Wahlausschussvorsitzenden für die turnusmäßig anstehenden Neuwahlen berufen und dabei von der Vorstandschaft der Geiselhöringer JU tatkräftig unterstützt. Hier wurde in geheimer Wahl Andreas Aichinger, bisheriger Stellvertreter der JU Straubing-Bogen  und Ortsvorsitzender der JU in St. Englmar mit nur einer Gegenstimme zum neuen Kreisvorsitzenden gewählt. Bei der Wahl seiner vier Stellvertreter im Kreisvorsitz erhielten Sebastian Riesner (Parkstetten) Matthias Wallner (Neukirchen), Ramona Bierl (Kirchroth) und Veronika Zitzelsberger (Aiterhofen) die meisten Stimmen. Martin Haberl behält durch einstimmigen Auftrag sein Amt als Schriftführer. Christoph Englbrecht aus Laberweinting freute sich darüber, dass er mit großer Mehrheit gegenüber seinem Mitbewerber  zum neuen Schatzmeister ernannt wurde. Das Amt der Kassenprüfer wurde Christian Burgmeier (Laberweinting) und Michael Kirchinger (Geiselhöring) zugeteilt. Bei der Wahl der zehn  Beisitzer erhielten  in alphabetischer Reihenfolge Max Baumann, Josef Brunner, Robert Fuchs, Max Höcherl, Marion Kick, Simone Komma, Martina Leiderer , Josef Schuster, Konrad Stangl und Tobias Six die meisten Stimmen. Die neuen Delegierten zur Landesversammlung heißen Sebastian Riesner und Matthias Wallner, die vertreten werden durch Ramona Bierl und Veronika Zitzelsberger. Die neuen Delegierten zur Bezirksversammlung heißen Sebastian Riesner,  Max Höcherl,  Matthias Wallner, Ramona Bierl, Martin Haberl, Veronika Zitzelsberger, Simone Komma, Christoph Englbrecht, Konrad Stangl, Robert Fuchs, Martin Komma und Angelika Schuhbauer. Zu Ersatzdelegierten wurden gewählt: Martina Leiderer, Christoph Leidl, Josef Schuster, Josef Brunner, Andreas Altmann, Tobias Six, Georg Menauer, Daniel Poiger, Christopher Reith, Max Baumann, Verena Eisenschink und Manuel Rothammer.

Der Bezirksvorsitzende der JU Niederbayerns, Florian Ossner aus Velden im Landkreis Landshut, dankte zum Abschluss der Wahlgänge dem scheidenden Kreisvorsitzenden Herbert Lichtinger für seine vorbildliche Arbeit während seiner sechsjährigen Amtszeit und überreichte ihm als Zeichen persönlicher Freundschaft den CSU-Löwen.

 

Bericht: Otto Strasser, Allgemeine Laber-Zeitung, Sallach.

Impressum | Sitemap
©2016 www.ju-straubing-bogen.de