Die Delegierten Matthias Wallner, Andreas Aichinger, Veronika Zitzlsberger und Martin Haberl mit unserem Ministerpräsidenten Horst Seehofer bei der JU Landesversammlung in Bayreuth
Die Delegierten Matthias Wallner, Andreas Aichinger, Veronika Zitzlsberger und Martin Haberl mit unserem Ministerpräsidenten Horst Seehofer bei der JU Landesversammlung in Bayreuth

Junge Union will Interessen der jungen Generation in Stallwang / Loitzendorf vertreten

Jahreshauptversammlung im JU-Ortsverband mit Jahresbericht und Planungen

Stallwang / Landorf. „Die Junge Union Stallwang-Loitzendorf will die Interessen und Ideen der jungen Generation in die Kommunalpolitik vor Ort miteinbringen", so das Fazit des JU-Ortsvorsitzenden Daniel Poiger bei der JU-Jahreshauptversammlung in der vergangenen Woche in Landorf. Neben den Jahresberichten stand auch die Planung für die künftigen Aktivitäten im Ortsverband an.

 

Nach der Begrüßung durch den JU-Ortsvorsitzenden Daniel Poiger ging Stallwangs Bürgermeister Alfons Wolf in seinem Grußwort auf die aktuelle Situation in Stallwang ein und informierte, dass es sowohl im CSU-Ortsverband als auch im Rathaus in diesem bzw. im nächsten Jahr zu einem Wechsel in den Führungsverantwortlichkeiten kommen werde. Wichtig sei ihm aber dennoch auch eine gewisse Kontinuität in der politischen Arbeit. Denn gerade in den vergangenen Jahren konnte in der Gemeinde Stallwang einiges erreicht werden und die erfolgreiche Arbeit, so Wolf, habe sich gelohnt und die Früchte davon würden nun deutlich sichtbar sein. Hervorheben wollte Alfons Wolf v.a. auch die hervorragende Mitgliedersituation im CSU-Ortsverband.

JU-Kreisvorsitzender Herbert Lichtinger aus Geiselhöring dankte in seinem Grußwort anschließend dem engagierten JU-Ortsverband in Stallwang-Loitzendorf für seine hervorragende Arbeit und v.a. auch für deren Mitarbeit im JU-Kreisverband. Neben dem JU-Ortsvorsitzenden Daniel Poiger bringe sich auch Florian Sporrer sehr aktiv im JU-Kreisvorstand mit ein.

Kreisrat Herbert Lichtinger ging anschließend auch auf den kürzlich verabschiedeten Kreishaushalt ein und betonte, dass dieser deutlich die Handschrift der CSU trage. Insbesondere die Rückführung der Verschuldung in den letzten zehn Jahren von 20 Mio. im Jahre 2003 zum Jahresende auf unter 11 Mio. Euro sei auch dem Bestreben der jungen Generation geschuldet. Hier sei man auf einem hervorragenden Wege, damit auch künftige Generation im Landkreis Straubing-Bogen eine gute Entwicklung vor sich haben können.

Nach dem Arbeitsbericht des JU-Ortsvorsitzenden Daniel Poiger verlas Andreas Gmeinwieser (in Vertretung für den beruflich verhinderten Schatzmeister Daniel Treiber) den Kassenbericht und bescheinigte eine exzellente und solide Kassenführung. Anschließend gab er den Kassenprüfbericht ab und es erfolgte die Entlastung der Ortsvorstandschaft.

Bei den Planungen für 2013 wurde besprochen, dass am 11. Mai im Pfarrsaal in Stallwang ein Informationsabend über die Drogenproblematik, speziell Crystal Speed mit Antonia Stechl von der Kriminalpolizei in Straubing stattfinden werde. Weiterhin wird für den Herbst wieder ein Grasoberl-Turnier geplant.

Daniel Poiger betonte anschließend, dass sich die Junge Union auch bei der Kommunalwahl 2014 gerne mit einbringen werde und auch für die Gemeinderatsliste der CSU junge Kandidaten benennen wird. Er wünsche sich sehr, dass auch die Ideen der jungen Generation in das Wahlprogramm mit aufgenommen werden, so der JU-Ortsvorsitzende.

Bürgermeister Alfons Wolf versicherte, dass die JU entsprechende Berücksichtigung finden werde und dass man gerade auch bewusst auf deren Ideen und Vorschläge mit angewiesen sei, um die Gemeinde auch in Zukunft leistungsfähig und lebenswert zu erhalten.

 

Bericht: Herbert Lichtinger, Geiselhöring.

Impressum | Sitemap
©2016 www.ju-straubing-bogen.de