JU St. Englmar weiterhin auf Kurs

Jahreshauptversammlung 2014

Sankt Englmar. Eine stattliche Anzahl von Mitgliedern konnte JU-Kreis- und Ortsvorsitzender Andreas Aichinger bei der Jahreshauptversammlung der JU Sankt Englmar im Gasthaus zum Unterwirt begrüßen. Ganz besonders durfte er hierbei im Kreise der JU-ler den mit einem tollen Ergebnis wieder zum Bürgermeister gewählten und frisch gebackenen Kreisrat Anton Piermeier begrüßen, der sich als CSU-Ortsvorsitzender gerne die Zeit nahm, mit den JU-lern ins Gespräch zu kommen.

In seinem Jahresbericht konnte Andreas Aichinger auf viele erfolgreiche JU- Veranstaltungen in Sankt Englmar wie etwa den JU/CSU-Ball, der im Landkreis auf diese Art und Weise einzigartig sei, den Vortrag über Gefahren des Internets und die traditionelle Bildersuchfahrt, die von der Gesamtbevölkerung gerne angenommen werde, verweisen. Ein klein wenig stolz machten Aichinger  schließlich der Mitgliederstand des Ortsverbandes, die Sankt Englmarer JU ist eine der stärksten im Landkreis,  sowie die erfolgreiche Kommunalwahl 2014, bei der es gelang, künftig  zwei JU-Vertreter in den Gemeinderat und einen in den Kreistag zu entsenden. Nicole Reiner konnte in Vertretung für den Schatzmeister Tobias Six von einem soliden Kassenstand berichten, sodass man mit Fug und Recht behaupten darf: „Die JU Sankt Englmar ist weiter auf Kurs.“

Bürgermeister Anton Piermeier zeigte sich in seinen Ausführungen erfreut über seinen aktiven Ortsverband und dankt allen Mitgliedern für ihr Engagement. Zu ihren Ämtern gratulierte er Lukas Troiber und Andreas Aichinger. „Demokratie braucht uns, braucht aber vor allen Dingen Euch Junge Kandidatinnen und Kandidaten“, so Piermeier weiter, deshalb solle auch künftig verlässlich und real gearbeitet werden. Mit einer eingehenden Analyse der Kommunalwahl 2014 von Anton Piermeier und einem von ihm spendierten Abendessen fand die Versammlung in Sankt Englmar ein gemütliches Ende.

Impressum | Sitemap
©2016 www.ju-straubing-bogen.de