Hohe Qualität bei der Kleinkinderbetreuung

JU Straubing – Bogen informiert sich zu Kindertagesstätten

Leiterin Frau Wirth mit JU Mitgliedern und JU Kreisvorsitzenden Andreas Aichinger
Leiterin Frau Wirth mit JU Mitgliedern und JU Kreisvorsitzenden Andreas Aichinger

Neukirchen. (mw) Kürzlich veranstaltete die Junge Union Straubing-Bogen einen Informationsabend zum aktuellen Stand der Betreuungsmöglichkeiten von Kleinkindern. Dazu referierte die Leiterin der Kindertagesstätte St. Martin in Neukirchen, Fannerl Wirth, vor der JU und Vertretern von Landkreis und Gemeinden. Der Ersatzneubau der Neukirchner Kindertagesstätte wurde erst vor wenigen Wochen eingeweiht, somit konnten sich die Teilnehmer vor Ort selbst ein Bild von einer der modernsten und qualitativ hochwertigsten Betreuungseinrichtung im Landkreis machen.

 

Eingangs freute sich der Neukirchner JU-Ortsvorsitzende Andreas Altmann sowohl aus dem ganzen Landkreis interessierte Teilnehmer begrüßen zu dürfen als auch durch die Leiterin der Kindertagesstätte, Fannerl Wirth, die geeignetste Referentin für diese Veranstaltung gewinnen zu können. Er danke Frau Wirth, dass sie es möglich machte, gleich so kurz nach der offiziellen Einweihung die Informationen zur Kleinkinderbetreuung direkt vor Ort geben zu können. Die neue Kindertagesstätte sei eine starke Zukunftsinvestition, unterstreiche das „familienfreundliche Neukirchen“. Der JU-Kreisvorsitzende Andreas Aichinger betonte, dass er auch aus beruflichen Gründen einen immer größeren Bedarf an einer Ganztagesbetreuung, beginnend schon bei den Kleinkindern, sehen. Somit habe man hier in Zusammenarbeit mit dem Neukirchner Ortsverband ein ganz aktuelles Thema aufgegriffen, was sich in den nächsten Jahren und Jahrzehnten als immer bedeutender werdender Aspekt für alle Gemeinden herausbilden werde. Kinderkrippen und Kindergärten können und wollen Familien nicht ersetzen, aber sie unterstützen die Erwerbstätigkeit entscheidend. Eine qualifizierte Betreuung und frühkindliche Bildung seien sehr wichtig.

Daraufhin informierte die Leiterin Wirth zu den aktuellen Betreuungsmöglichkeiten in Neukirchen und stellte diese direkt in den neu gebauten Räumlichkeiten vor. Weiterhin betonte sie, dass vor allem durch die enge Zusammenarbeit der Bauleitung und des gesamten Kindergartenteams während der ganzen Bauphase zahlreiche kindsgerechte Umsetzungen erreicht wurden. In die Krippe werden Kinder ab einem Alter von 9 Monaten aufgenommen und können bis zum 3. Lebensjahr bleiben. Dabei werden je 12 Kinder von 3 Fachkräften betreut. Sämtliche Fachkräfte haben die Zusatzausbildung für Krippenpädagogik absolviert. Es wird großen Wert auf eine enge und gute Zusammenarbeit mit den Eltern gelegt, sei es durch eine sanfte Eingewöhnung der Kinder zusammen mit den Eltern zu Beginn der Aufnahme oder auch durch die flexible und individuell gestaltbare zeitliche Buchung der Plätze. Der Tagesablauf in der Kinderkrippe ist den Bedürfnissen der Kinder entsprechend gestaltet. Täglich gibt es um neun Uhr frische Früchte. Anschließend wird gemeinsam gesungen und die weitere Betreuung ist in Teilgruppen. Gegen halb elf gibt es die gemeinsame Brotzeit. Im Anschluss folgt ein Spaziergang bzw. eine Spazierfahrt in Kinderwägen oder das Spiel im Freien. Geschlafen wird ganz individuell, so wie es jedes einzelne Kind braucht, jedes in seinem eigenen Bett im Ruheraum. „Diese neue Kindertagesstätte mit viel Platz ist ein Segen“, sagte Kindergartenleiterin Wirth und betonte auch für das gesamte Team: „Wir wollen unser Bestes geben für die Krippen- und Kindergartenkinder sowie die Schulkinder in der Mittagsbetreuung. Wir wollen die Kinder schützen und begleiten, sie fördern und ihnen Werte vermitteln und vor allem jedem einzelnen Kind Geduld und Liebe schenken als Fundament für das Leben“.

Impressum | Sitemap
©2016 www.ju-straubing-bogen.de